Anzeige: Krise des Nationalstaats und Tendenzen seiner notwendigen Entflechtung

Ausgewählte Berichte Forums integrierte Gesellschaft aus 2018/19

Dieses Heft dokumentiert Gespräche, die Laufe der Jahre 2018/2019 im „Forum integrierte Gesellschaft“ geführt wurden. Das Forum ist ein offener Gesprächskreis mit dem Ziel, kritische Menschen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen und mit unterschiedlichen Weltsichten in lebensdienlichen Austausch zueinander zu bringen. Die Treffen finden in lockerer, freundschaftlicher Atmosphäre statt. 

Der Impuls, monatliche Treffen dieser Art durchzuführen, geht auf ein Symposion zurück, das vor gut zehn Jahren, vom 15. – 17. Februar 2008, von den jetzigen Betreibern des Forums in der Kommune Niederkaufungen /Kassel unter dem Motto „Gemeinschaften zwischen Grundeinkommen und Regionalentwicklung als Impulsgeber einer integrierten Gesellschaft“ zusammengerufen wurde.

Zu dem Symposion waren Menschen aus den unterschiedlichsten ‚Lagern‘ der alternativen, kulturkreativen Szene der Bundesrepublik in dem Versuch zusammengekommen, eine gemeinsame Sprache zu finden und für die Zukunft einen ‚Wärmeraum‘ zu schaffen, in dem man sich weiter kritisch, aber bereit zum schöpferischen Dialog begegnen könne.

Parallel dazu entstand das Buch „Grundeinkommen für alle – als Sprungbrett in eine integrierte Gesellschaft“, Pforte, 2006/7, in dem der Autor Kai Ehlers die geistigen und strukturellen Bedingungen beschreibt, von denen auszugehen und die zu beachten sind, wenn ein Grundeinkommen sinnvoll sein soll.

Eine direkte Fortsetzung des Symposions kam nicht zustande, aber aus seinen Impulsen ist das Hamburger „Forum integrierte Gesellschaft“ hervorgegangen. In seinem Rahmen trifft man sich seitdem – mit kleineren Unterbrechungen – in einem monatlichen Rhythmus unter dem Motto „Schafft zwei, drei, viele Almenden“, um im Geiste des Kasseler Symposions Fragen des sozialen und politischen Lebens miteinander zu besprechen.

Aktuell rückte jetzt die Dringlichkeit, Alternativen zu dem weltweit wieder erwachenden Nationalismus zu finden, zunehmend in den Mittelpunkt der Gespräche des Forums. Die wichtigsten Berichte dazu sind, zusammen mit einem Pressetext zur Krise des Nationalstaats, an dem entlang sich die Gespräche entwickelten, in diesem Heft zusammengestellt.

Wer in den übrigen Berichten des Forums stöbern will, in denen noch weitere Aspekte des Themas beleuchtet werden, sei auf die Website www.kai-ehlers.de verwiesen.

Ich wünsche Ihnen eine ertragreiche Lektüre
Für das Forum, Kai Ehlers


Diese 28-seitige Schrift kann direkt bei mir bestellt werden. Entweder als PDF-Version  die per Mail verschickt wird, für einen Unkostenbeitrag von 5,00 €. Oder für die gedruckte Version zzgl. 2,00 € Porto und Abwicklung. Dazu bitte einfach das nachfolgende Formular verwenden. Die Lieferung erfolgt dann nach Wunsch per E-Mail oder per Briefpost.

Jetzt direkt bei Kai Ehlers bestellen:

Ihr Vorname Nachname (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ und Ort (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Betreff bitte nicht ändern

Stück der hier bestellten Kurzschrift.

Gewünschte Form der Zusendung:
per E-Mail (PDF)per Briefpost (gedruckt)

Anmerkungen zur Bestellung

Ablauf Ihrer Bestellung:
Nach Eingang der Kurzschrift-Bestellung sende ich ihnen das gewünschte Dokument wunschgemäß zu (per E-Mail oder Briefpost) einschließlich meiner Kontoverbindung zur Erstattung des angegebenen Kostenbeitrages. Für etwaige Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier: Kontakt und hier Impressum