Grundeinkommen – Sprungbrett in eine integrierte Gesellschaft

Grundeinkommen für alle Book Cover Grundeinkommen für alle
Kai Ehlers
Globalisierung - Sozioökonomischer Wandel - Garantiertes Mindesteinkommen - Aufsatzsammlung
Futurum
2006
217
14,00

Das Buch zeigt auf, wie Grundeinkommen, Solidargemeinschaften und individuelle Eigenarbeit sich zu einer Gesellschaft neuen Typs verbinden können, in der die zukunftsweisenden Impulse der Zeit bewusst aufgegriffen werden.

Jetzt direkt bei Kai Ehlers bestellen:

Ihr Vorname Nachname (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ und Ort (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Betreff bitte nicht ändern

Stück des hier beschriebenen Buches.

Anmerkungen zur Bestellung

Ablauf Ihrer Buchbestellung:
Nach Eingang der Buch- bzw. Themenheft-Bestellung erhalten Sie von mir eine Bestätigungsmail (Rechnung einschließlich Versandkosten nach Aufwand) und Hinweise zu den Zahlungsmöglichkeiten. Nach Eingang des Gegenwertes wird die Bestellung als "Büchersendung" von mir verschickt. Für etwaige Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier: Kontakt und hier Impressum

Inhalt:

Statt Arbeit für alle – in Zukunft Grundeinkommen für alle? So einfach wird es sicher nicht kommen. Aber die Einführung einer allgemeinen Existenzsicherung könnte ein wichtiger Schritt auf dem Weg in eine gerechte und menschlichere Gesellschaft werden. Allerdings kann es nicht bei einer staatlichen Garantie bleiben. Es bedarf auch neuer sozialer Strukturen, in denen sich Solidarität und Verantwortung entwickeln kann. Das Buch zeigt auf, wie Grundeinkommen, Solidargemeinschaften und individuelle Eigenarbeit sich zu einer Gesellschaft neuen Typs verbinden können, in der die zukunftsweisenden Impulse der Zeit bewusst aufgegriffen werden. Es fordert dazu auf, aus der Not eine Tugend zu machen, aus der Krise des Industrialismus den Mut des Aufbruchs in eine andere Art des Zusammenlebens zu finden. Es ist genug für alle da – wenn alle es miteinander nutzen.

Aus dem Inhalt

– Ende des Sozialstaats? – eine Ortsbestimmung
– Grundeinkommen aktuell, aber nicht neu
– Versorgungsgerechtigkeit durch Grundeinkommen für alle

– Grundeinkommen, Grundversorgung, Eigenarbeit
Bausteine für ein selbst bestimmtes Leben in einer integrierten Gesellschaft
– Presseübersicht: Drei Wochen im Mai…

– Die Entwicklung eines sozialen Puffers – Beispiel Russland
– Krise des Geldes: Marx, Steiner, Gesell
– Regionalgeld
– Tauschbörsen
– Entwürfe einer neuen Produktions- und Lebensweise – Bergmann, Fresin und andere

– Bedingungen für die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens
– Positionen zum Grundeinkommen
– Hartz IV – Verfolgungsbetreuung
– Finanzierung – eine Frage des Geldes oder des politischen Willens?
– Begriffe neu denken – Armutsbekämpfung, Wirtschaft, Staat
– Denkübung: Von der Gewaltenteilung innerhalb des Staates
zur kooperativen Aufgabenteilung im Sozialen

– Versorgungsgemeinschaft – der soziale Körper als Übungsfeld
– Wer sucht, der findet …
– Verbraucherschutzforum, Wirtschaftsgemeinschaften, Regionalentwicklung
– Denkübung: Eigenproduktive Selbstversorgung –
eine Gemeinschaftsaufgabe der Zukunft
– Modellprojekt Kommune Niederkaufungen
– Das Netz der Gemeinschaften: Klein-Jasedow, Longo Maї  und andere
– NETZ für Selbstverwaltung und Selbstorganisation
– G.I.V.E. – Global integrated villages
– NGOs  – Signale der Entstaatlichung?
– Denkübung: Organisation und Spielraum in der Wahlfamilie

– Faulheit – ein Verbrechen?
Erneuerung der Beziehung von Individuum und   Gemeinschaft
– Deutschland-Russland – zwei Entwicklungsländer besonderen Typs

– Eigenarbeit – der Mensch lebt nicht vom Brot allein
– Ein Kapital, das wir wirklich wollen…

– Strategie der vernetzten Inseln
– Prioritäten? Konkrete Schritte

© Kai Ehlers, 12.09.06