Kein Bild
Schule des Labyrinths

Scheelabyrinth im winterlichen Garten

Labyrinthe weisen in die Ewigkeit und sind doch zugleich gegenwärtig und vergänglich wie das Leben selbst. Einfach nur Schritte im Schnee, kaum gegangen, verdecken schon weitere Flocken den eben gegangenen Weg. Es gibt keine feste Figur, an die man sich halten könnte. Alles ist Unmittelbarkeit. ❖ weiterlesen ►

Kein Bild
(Starttexte)

Jurtenbilder

„Die Jurte besteht aus Holz und Filz, ist rund und weich, ist offensichtlich dem Vogelnest abgeschaut worden. Sie ist mein Nest: Ich bin darin geboren und aufgewachsen. Und als alternder Mensch  bin ich zu ihr zurückgekehrt, weil ich mich darin wohler fühle als in einer ❖ weiterlesen ►